230327_207086715990164_2672839_n

Das Leben wandert ins Internet, das Radio ist längst nachgezogen. Problemlos lässt sich jede noch so kleine Radioklitsche auf der ganzen Welt via Internetradio empfangen. Den Buxtehudener Lokalsender weltweit hören? Macht das Sinn, oder handelt es sich hierbei gar um fahrlässige Verschmutzung der digitalen Kommunikationswege?

Radio Eicken ist anders. Radio Eicken produziert und sendet aus dem Zentrum Eickens, gelegen direkt zu den Füßen des „Eickener Doms“. Radio Eicken sendet, wie seit Jahrzehnten bewährt, mit guter alter Frequenzmodulation; keine Bits und erst recht keine Bytes werden verschoben. Die einzigen die verschoben werden sind die Zuhörer. Und das aus gutem Grund. Denn Radio Eickens Sendebereich umfasst genau einen Quadratmeter, präzise mit einem Stück Straßenmalkreide auf dem Bürgersteig markiert und bei aufmerksamen Hinschauen nicht zu übersehen.

230327_207086715990164_2672839_n