apparillo-augeschlossen-2010

aufgeschlossen – ein apparillo werkstück

das textile wesen hat die stadt mönchengladbach von jeher geprägt.
dabei haben positive wie negative entwicklungen ihre spuren hinterlassen.
altes verschwand und damit langsam auch die seele der stadt.
nur schleppend erholte sich das ehemalige zentrum textiler fertigung in
deutschland vom strukturwandel und stellte sich neu auf.
neben den industriell agierenden textilunternehmen formierte sich in

den vergangenen jahren eine alternative, freie szene, die sich modisch bewusst am
geist der zeit ausrichtet. neue labels wurden gegründet, welche die nachfrage an
alternativem design mit lokaler herkunft abdecken und eigene spuren hinterlassen.
jüngst zusammengeschlossen im kreativnetzwerk apparillo. vier dieser jungen labels
präsentieren sich gegenwärtig mit einem bislang einzigartigen projekt in dieser
stadt. in zusammenarbeit mit der fotografin myriam topel und dem fotografen stefan
voelker, gefördert von der wirtschaftsförderung mönchengladbach (wfmg),entstanden

auf 14 großformatigen kalenderblättern zeugnisse ihres schaffens. die
verbundenheit zu ihrer heimatstadt liest sich in der auswahl der orte, in
denen die aufnahmen für dieses projekt entstanden. leerstehende gebäude
mit bezug zum bürger wurden aufgeschlossen und mit ihnen mittelpunkte
kulturellen, sportlichen und häuslichen lebens. die labels »barike« – »eva
brachten« – »kleiderwerkstatt« und »spochtsfrau« zeigen in diesem jahreskalender
ihren blick auf die stadt. auch für die gebäude, die für das unternehmen

aufgeschlossen geöffnet wurden. die akteure nutzen den leerstand als chance,
als freiraum für neue ideen. zeitgenössische fotografie und mode bilden mit diesem
projekt die brücke für einen kreativen umgang mit diesem leerstand. und das nicht, um
zu zeigen wie schön das alte gewesen ist. vielmehr symbolisiert es, wie junges design und
ideen neue wege in alten strukturen finden, zeichen setzen für den wandel hin zu einer
aufgeschlossenen stadt. das kommt nicht nur dem textilen wesen des ortes, sondern der
ganzen stadt und ihren bürgern zugute.

apparillo-aufgeschlossen-2010