1/4 Eicken – Ausgabe 10

Posted on Jan 6, 2015
1/4 Eicken – Ausgabe 10

Im 1/4 Eicken – Ausgabe 10 erwarten euch unter anderem folgende Dinge: Markim Pauses Tortenharem Die Traumfabrik Invidium von Andre Hüren 10 Jahre Volksverein Auf der Spur der zehnbis elf Gebote und mehr… Schaut mal direkt in die aktuelle Ausgabe hinein: 1/4 Eicken ist auch auf Facebook vertreten, schaut mal vorbei, wir freuen uns über […]

1/4 Eicken – Ausgabe 9

Posted on Jul 29, 2014
1/4 Eicken – Ausgabe 9

Im 1/4 Eicken – Ausgabe 9 erwarten euch unter anderem folgende Dinge: Salon Kopf & Kragen Älter werden im Quartier Eicken nachtaktiv 2014 Rückblick Quartier Eicken Mikrokosmos Büdchen Handarbeit trifft Café und mehr… Schaut mal direkt in die aktuelle Ausgabe hinein: 1/4 Eicken ist auch auf Facebook vertreten, schaut mal vorbei, wir freuen uns über […]

Gladbach gewinnt zum 2. Mal

Posted on Jul 10, 2014
Gladbach gewinnt zum 2. Mal

Unter dem Motto „Gladbach gewinnt“ veranstaltet die Katholische Liga – ein lokaler Zusammenschluss von neun Organisationen aus dem Sozial- und Bildungsbereich – im Herbst zum 2. Mal den Mönchengladbacher Marktplatz. Er findet statt am 29.10.2014, 14.30-16.30 Uhr im Theater im Gründungshaus (TIG) in Eicken. „Gladbach gewinnt“ ist eine Kontaktbörse für gesellschaftliches Engagement. Der Marktplatz bringt […]

200Tage: Auftaktveranstaltung

Posted on Apr 28, 2014
200Tage: Auftaktveranstaltung

Am Dienstag, den 29. April wollen wir mit Euch zusammen ab 19 Uhr in der Kulturküche die Fahrradstadt weiter denken. Gemeinsam wollen wir das Thema Radverkehr von den verschiedenen Seiten beleuchten, Ideen sammeln und nächste Schritte hin zu einer radverkehrsfreundlicheren Stadt entwickeln. Wie lässt sich die Abstellsituation für Fahrräder daheim und in der Stadt verbessern? […]

Apparillo Betriebsausflug – Upcycling mit Hephata und dem Volksverein

Posted on Apr 18, 2014
Apparillo Betriebsausflug – Upcycling mit Hephata und dem Volksverein

Bei beiden Organisationen gehen täglich Kleidung, Möbel, Geschirr, sowie gesammelte Fundstücke ein, die nicht zum unmittelbaren Verkauf geeignet sind. In zwei Arbeitsgruppen setzten sich am 29. März 2014 auch einige apparellisten in einer bunt gemischten Denk-Gruppe mit diesem Überschuss auseinander. Während einerseits über Marketingmöglichkeiten diskutiert wurde, ging es in der Upcycling-Gruppe direkt an das Rohmaterial. […]